PS – Ebenen – Verknüpfte Smartobjekte

Über verknüpfte Smartobjekte können Bildelemente, die dann extern bearbeitet werden können,
in einem oder mehreren Bildern platziert werden.
Aus der Arbeitsdatei heraus geht das mit Datei > Verknüpfte Smartobjekte platzieren.
Aus Bridge und Lightroom heraus funktioniert das auch mit Alt + Drag&Drop.
Das Smartobjekt kann jetzt gedreht, skaliert, verzerrt,… werden

Wird die platzierte Datei modifiziert und gesichert, werden auch automatisch die in der anderen Datei
platzierten Smartobjekte direkt und ohne weitere Aktion geändert, wenn diese Datei ebenfalls geöffnet ist.

Bei einer geschlossenen Datei gibt es beim nächsten Öffnen einen Hinweis am Ebenensymbol und auch
im Eigenschaften-Fenster. (gelbes Dreieck mit Ausrufezeichen am Ebenensymbol)

Das Smartobjekt kann dann über das Kontextmenü oder über
Ebene > Smartobjekte > Alle geänderten Inhalte aktualisieren
auf den aktuellen Stand gebracht werden.

PS_EB_verk_SMOBJ_1

Das platzierte externe Objekt kann mit einem Klick auf Inhalt bearbeiten im Eigenschaften-Fenster geöffnet werden,
dies muss nicht über den Finder geschehen.
PS_EB_verk_SMOBJ_2

Hier kann die verknüpfte Datei auch mit einem Klick auf Einbetten in ein eingebettetes Smartobjekt umgewandelt werden.
Wird jetzt die externe Datei verändert hat das natürlich keine Auswirken mehr auf das Smartobjekt.

Geht eine Verknüpfung verloren, weil z.B. die platzierte Datei umbenannt wurde, wird das im Ebenensymbol
und im Eigenschaften-Fenster durch ein weisses Fragezeichen in rotem Feld angezeigt.
PS_EB_verk_SMOBJ_3

Mit einem Doppelklick auf das Fragezeichen im Ebenensymbol öffnet sich ein Dialog zum Reparieren der Verknüpfung,
hier kann dann dem Smartobjekt die Datei wieder zugewiesen werden.
Das geht auch über das Kontextmenü oder über Ebene > Smartobjekte > Getrennten Link wiederherstellen